LKA-Beamtin setzt sich für queere Opfer von Hasskriminalität ein

Opfer von homo- und transfeindlicher Hasskriminalität fühlen sich oft alleine gelassen und nicht ernst genommen. Um das zu ändern, gibt es bei der Polizei Berlin eine Ansprechperson für Opfer homo- und transphober Gewalt. https://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/berliner-polizei-lka-beamtin-setzt-sich-fuer-queere-opfer-von-hasskriminalitaet-ein/20821240.html Auch in anderen Landespolizeien und der Bundespolizei gibt es solche Ansprechpersonen. Das Bayerische Innenministerium hält eine spezielle Ansprechstelle für Opfer homophober…

Details